Hypnotische Geburtsvorbereitung bei Christian Schmidt

Gib dir und deinem Kind den besten Start ins neue Leben

Geburtsvorbereitung mit Hypnose im Saarland

Simpson Protocol Foundational Birthing

Frau mit Baby - Hypnotische Geburtsvorbereitung bei Christian SchmidtIn meiner Praxis im Saarland biete ich werdenden Müttern ein ganz spezielles und exklusives Geburtsvorbereitungsprogramm mit Hypnose an. Es geht dabei den Schwangeren zu helfen, eine entspannte Schwangerschaft und zudem noch eine schmerzfreie Geburt zu ermöglichen.  So können Mutter und Kind stark gefestigt, die Freude des neuen Lebens von Beginn an genießen.

Frau mit Baby - Hypnotische Geburtsvorbereitung bei Christian Schmidt

Meine Geburtsvorbereitung mit Hypnose baut auf einem ganz spezielles Geburtsvorbereitungsprogramm zusammen mit dem Simpson Protocol auf.
Dies kann werdenden Mütter dabei helfen, eine ganz entspannte Schwangerschaft und schmerzfreie Geburt, frei von Angst und Blockaden zu erleben.

Bei vielen Müttern löst der Gedanke an die bevorstehende Geburt die verschiedensten Gefühle aus. Erst einmal die riesen Freude, dass es mit dem ersehnten Kinderwunsch geklappt hat und bald das eigene Kind in den Händen halten zu können, aber gleichzeitig steigt bei vielen Frauen die Angst vor der Geburt.
Unendliche Gedanken drehen sich im Kopf um nur alles richtig zu machen und als „gute Mutter“ nicht zu versagen. In dieses Gefühlschaos mischen sich irgendwann Selbstzweifel auf und das Selbstvertrauen bzw. das Selbstbewusstsein sinkt in den Keller. Zudem kommt noch die hormonelle Umstellung, die ihr Übriges dazu tut.

Wie kann dir Christian Schmidt helfen deine Schwangerschaft zu genießen ?

In den meisten von Hebammen geleiteten Geburtsvorbereitungskursen wird bereits sehr viel geleistet. Lagerungen, Atemtechnik und praktische Erklärungen. Das ist auch wichtig, da sich die werdende Mutter sich so ein Höchstmaß an Aufklärung und Betreuung während ihrer Schwangerschaft sichert.

Meine Geburtsvorbereitung mit dem Simpson Protocol Foundational Birthing ergänzt die Arbeit und Betreuung durch Hebammen inkl. der notwendigen medizinischen Versorgung durch die behandelnden Ärzte.

Das gesamte Programm dauert bis zu 6 Sitzungen, wobei ab der 4. Sitzung der Partner ebenfalls bei der Sitzung anwesend sein kann. So kann am Tag der Geburt auch der Partner die werdende Mutter ideal unterstützen.

Frau mit Baby - Hypnotische Geburtsvorbereitung bei Christian Schmidt

Simpson Protocol Foundational Birthing

Befreie dich von deinen mentalen Blockaden

In meiner Geburtsvorbereitung nach dem Foundational Birthing Programm mit Hypnose und dem Simpson Protocol, kannst du in bis zu 6 aufeinander aufbauenden Sitzungen von mir betreut werden.
In unseren Sitzungen geht es darum, dich optimal auf deinen großen Tag der Geburt vorzubereiten. Wir werden in tiefer Hypnose ganz sanft, bestehende Blockaden auf allen Ebenen bei dir als Mutter und deinem Kind im Bauch auflösen, die einer entspannten Schwangerschaft oder schmerzarmen Geburt entgegenstehen. Vielleicht sind bei dir auch noch gerade weitere Themen oder Probleme präsent, die dann automatisch mit in unsere Arbeit einfließen.

Alle Spannungen und Ängste vor der Geburt sollen so bei dir erst gar nicht entstehen. Das tut im Ergebnis dem Baby und der Mutter gleichermaßen gut. Ist die Mutter frei von Angst oder Nervosität, überträgt sich auch keine Anspannung oder Angst auf das Kind.

Die Reise zum ungeborenen Kind

Während unserer Sitzungen nimmst du ganz bewusst und für dich wahrnehmbar, Kontakt zu deinem Kind im Mutterleib auf. Dieses innige Gefühl der Verbundenheit das du spüren wirst, wird in deinem Unterbewusstsein abgespeichert. Dies erlaubt dir anschließend auch zu Hause immer wieder Kontakt zu deinem Kind aufzunehmen. Du kannst dir vielleicht vorstellen welche einzigartigen Gefühle das bei dir auslöst und dir eine emotionale, berührende und gleichzeitig unvorstellbare Bindung zwischen dir und deinem Kind ermöglicht.

Befreie dich von deinen mentalen Blockaden

Vorteile der Geburtsvorbereitung mit Hypnose

Durch die Arbeit und das „Training“ in tiefster Hypnose wird der Geburtsstress für dich und dein Baby deutlich reduziert. Ebenso wird der Geburtsschmerz für dich durch die Arbeit in dieser Geburtsvorbereitung minimiert. Einer sogenannten Wochenbettdepression wird so auch entgegengewirkt.

Idealer Zeitraum zum Start mit der Geburtsvorbereitung

Ich erlebe es oft, dass irgendwie der Gedanke vorherrscht, dass man mit der Geburtsvorbereitung erst am Ende der Schwangerschaft beginnt. Dies ist aus meiner Sicht nicht richtig. Dieses Geburtsvorbereitungsprogramm sollte dich vielmehr über die gesamte Schwangerschaft begleiten, so dass du die vielen praktischen Übungen die du lernen wirst auch beherrschst. Genau das wird dir die Sicherheit geben. Wie z.B. jederzeit an jedem Ort an dem du dich befindest, in Sekunden in tiefe Selbsthypnose zu gehen, um deine Schmerzfreiheit zu trainieren. Auch kann der Partner/Geburtspartner wie oben beschrieben ab der 4. Sitzung mit einbezogen werden.

Das Simpson Protocol Foundational Birthing  ist deshalb auch für diese 6 Sitzungen ausgelegt.

Eltern mit Baby

Je früher du als werdende Mutter beginnst, umso besser, da du von Beginn an etwas Gutes für dich und dein Kind tust. Bei mir in der Praxis kannst du ab der 15. SSW bereits dem Simpson Protocol Foundational Birthing starten.

Plane und buche rechtzeitig deine gesamten Termine, damit gewährleistet ist, dass diese zeitlich in die Schwangerschaft passen und ausreichend Termine zur Verfügung stehen.

Nach oben scrollen